Im Interview mit Dr. Bernd Hartmann

RoskosMeier intern: Interview mit Geschäftsführer Dr. Bernd Hartmann

„Nur nachhaltige Lösungen sind erfolgreich!“

Als Naturwissenschaftler verstehe ich mich als Bindeglied zwischen Industrie und Versicherung, eine Art Übersetzer. Und so haben wir im Jahr 2002 gemeinsam mit der Firma Solon und dem Allianz Zentrum für Technik eine passende Versicherungs­lösung entwickelt und damit den Aufbau und Betrieb einer 10-MW-Photovoltaikanlage in Schweinfurt ermöglicht. Und das Beste: Die Menschen der Region haben hier ihr Geld investiert, weil sie Vertrauen in die Anlage haben. Ich war in den gesamten Prozess der Vorbereitung und Inbetriebnahme einbezogen, habe dabei viele neue Kunden ken-nen gelernt und interessante Erfahrungen gemacht. Nach diesem Auftakt haben wir etliche weitere Großprojekte begleitet, auch im europäischen Ausland. Nun stellt sich aktuell die Frage, wie man teure Batterien zur Stromspeicherung versichern kann – eine ganz neue Herausforderung, die wir
gegenwärtig angehen. Versicherungen für Kunden machen: Das ist es, was mich am Vertrieb reizt.

Wie fördern Sie den Teamgeist bei RoskosMeier? Ohne unser Team gäbe es RoskosMeier nicht. Unsere rund 25 Mitarbeiter sind die Spezialisten, sie kennen ihr Metier und ihre Kunden am besten, egal ob im Innen- oder Außendienst. Mein Job ist es unter anderem dafür zu sorgen, dass wir uns miteinander wohlfühlen und unseren Kunden als Team – nicht als Mei-er, Siebert oder Hartmann – die besten Lösungen bieten. Ich vertrete RoskosMeier und verweise an die Ansprechpartner aus dem Team, die die passenden Fach- und Kundenkompetenzen aufweisen. Zudem fördern wir den Austausch zwischen den Kollegen und ihre selbstständige Arbeitsweise und zollen ihnen dafür höchste Anerkennung.